Die wahre Geschiechte über tote Bäume

Wenn alte Bäume sterben
so mußt Du nicht vergießen eine Träne.
Wenn aber ein junger Sproß zertreten wird,
fährt alles dahin.

Fährt alles dahin
in die Wurzeln tief.
Der geronnene Saft
ein Blümlein formt.

Die Blume erwächst zu holder Pracht.
Und erhält über uns die größte Macht.
Und sei es auch finst're Nacht,
Tod und Liebe sind uns vermacht.


© 2001 - www.literarisch-wertvoll.de